WIRTSCHAFT


Aserbaidschan und Russland tauschen sich über Ausweitung der Wirtschaftsbeziehungen aus

Baku, 27. April, AZERTAC

Die Wirtschaftsräte Aserbaidschan-Russland und Russland-Aserbaidschan haben ein gemeinsames Treffen in einem erweiterten Format abgehalten.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Wirtschaftsministeriums gegenüber AZERTAC nahmen an der Sitzung Beamte beider Seiten sowie Vertreter von etwa 100 Unternehmen aus Industrie, Bauwesen, Landwirtschaft, Textilien, Bankwesen, Lebensmittel, Logistik und anderen Bereichen teil.

Die Seiten wiesen bei dem Treffen auf die Bedeutung hochrangiger Treffen hin. Es wurde hervorgehoben, dass derzeit mehr als 1000 russische Unternehmen in Aserbaidschan tätig sind. Eine der Prioritäten der aserbaidschanisch-russischen Beziehungen ist es, die Handelsbeziehungen auszuweiten. Derzeit werden weitere tiefgreifende Maßnahmen zum Ausbau der Zusammenarbeit in diesem Bereich ergriffen.

Der Vorsitzende des russisch-aserbaidschanischen Wirtschaftsrates, Alexey Repik, sagte, dass die beiden Länder in den Bereichen Handel, Investitionen und auf anderen Gebieten eng zusammenarbeiten. Aserbaidschanische Geschäftsleute setzen derzeit eine Reihe von Projekten in Russland um.

Regierungsvertreter und Geschäftsleute beider Länder sprachen auch von einer günstigen Geschäfts- und Investitionsklima in Aserbaidschan und Russland und tauschten sich über die weitere Vertiefung der Wirtschaftsbeziehungen aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind