POLITIK


Außenminister Bayramov trifft den Sprecher des Hauses der Völker der Parlamentarischen Versammlung von Bosnien und Herzegowina VIDEO

Baku, 9. Juni AZERTAC

Am Mittwoch, dem 9. Juni ist Außenminister Jeyhun Bayramov mit Bakir Izetbegović, dem zu einem offiziellen Besuch in Aserbaidschan weilenden Sprecher des Hauses der Völker der Parlamentarischen Versammlung von Bosnien und Herzegowina zusammengetroffen.

Minister Bayramov zeigte sich bei dem Treffen zufrieden über die bestehenden engen Freundschafts- und Kooperationsbeziehungen zwischen Aserbaidschan und Bosnien und Herzegowina, wie der Pressedienst des Außenministeriums gegenüber AZERTAC erklärte. Die Seiten wiesen auf die Bedeutung der gegenseitigen Unterstützung für die Souveränität und territoriale Integrität der beiden befreundeten Länder und der gegenseitigen Achtung der Grundprinzipien des Völkerrechts hin.

Bakir Izetbegović sagte, dass Bosnien und Herzegowina die Position Aserbaidschans auf der Grundlage des Völkerrechts unterstützt. Der Gast sagte zudem, dass er bei seinem zweiten Besuch in Aserbaidschan in der Stadt Aghdam gewesen war. Er äußerte sein Bedauern über das Ausmaß der Zerstörung in den von der armenischen Besatzung befreiten Gebieten. Bakir Izetbegović verwies auf die Wichtigkeit des Zusammenlebens mit den Nachbarländern und führte sein Land ein Beispiel dafür an.

Minister Bayramov informierte seinen Gesprächspartner über die aktuelle Lage in der Region, insbesondere die jüngsten Spannungen an der Grenze, hob die Wichtigkeit der Beilegung von Meinungsverschiedenheiten auf Verhandlungswege hervor und sprach über die bestehende große Minengefahr in den befreiten Gebieten sowie über den Prozess des Wiederaufbaus.

Die Seiten diskutierten auch die Perspektiven der Weiterentwicklung der bilateralen Beziehungen und der Zusammenarbeit im Rahmen internationaler Organisationen.

Zudem wurde betont, dass sich eine baldige Lösung der Eröffnung der Botschaften in beiden Ländern positiv auf die Entwicklung der bilateralen Beziehungen auswirken wird.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind