SPORT


Bald findet ein internationales Radrennen in Schuscha statt

Baku, 2. Juli, AZERTAC

Am 9. Juli 2022 startet in der Kulturhauptstadt Aserbaidschans Schuscha ein internationales Radrennen. Das Turnier, das Schuscha gewidmet ist, wird vom Ministerium für Jugend und Sport, dem aserbaidschanischen Radsportverband und Schuscha-Schutzgebiet veranstaltet.

Laut der Auskunft des Ministeriums gegenüber AZERTAC wird der Wettbewerb zwei Tage dauern.

Das Turnier wird im Rahmen des “Jahres der Stadt Schuscha“ ausgetragen.

Das Radrennen, an dem Radfahrer aus etwa 10 Ländern teilnehmen werden, besteht aus zwei Etappen. Die erste Etappe findet am 9. Juli in der Nähe des Nerekend-Parks im Pirallahi-Viertel von Baku statt. Die Radfahrer werden in dieser Phase im Einzelrennen über eine Distanz von 21 km antreten.

Die zweite Runde findet am 10. Juli statt und startet am Flughafen Füsuli und endet vor dem Hotel Karabach in der Stadt Schuscha. Am letzten Tag sollen die Athleten bei einem Gruppenlauf eine Strecke von 71 km zurücklegen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind