GESELLSCHAFT


COVID-19 in Aserbaidschan: Mehr Geheilte als Infiziert am Freitag

Baku, 18. Februar, AZERTAC

Die Zahl der neu gemeldeten Fälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion in Aserbaıdschan ist am vergangenen Tag zurückgegangen.

Am Freitag, dem 18. Februar meldete der operative Stab beim Ministerkabinett 3817 positiv getestete Bürger, womit die Gesamtzahl der bisher bestätigten Ansteckungsfälle auf 768 019 erhöht. 7541 Corona-Patienten sind inzwischen geheilt. 25 weitere Personen sind im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gestorben.

Seit Ausbruch der Pandemie starben in Aserbaidschan insgesamt 9182 Menschen an den Folgen des Virus. Bislang wurden 720 865 Personen als geheilt aus den Krankenhäusern nach Hause entlassen.

Derzeit werden in Aserbaidschan 37 972 aktive Corona-Kranke behandelt.

Bis jetzt wurden landesweit 6 459 513 Corona-Tests durchgeführt. Heute wurden 12 451 Menschen auf das Virus getestet, hieß es im Bericht weiter.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind