WELT


Corona-Pandemie: Turkish Airlines verlängert Flugstopp bis zum 28. Mai

Baku, 29. April, AZERTAC

Im Zuge der Bekämpfung der Corona-Pandemie setzt die Fluggesellschaft Turkish Airlines auch bis zum 28. Mai weiterhin alle In- und Auslandsflüge aus.

"In Einklang mit den Entscheidungen der Behörden sind alle Flüge bis zum 28. Mai 2020 ausgesetzt, um das Allgemeinwohl gegen die neuartige Coronavirus-Pandemie (Covid-19) zu schützen."

Seitdem sich das Coronavirus weltweit ausgebreitet hat, musste Turkish Airlines – wie die meisten anderen Fluggesellschaften auch – ihren Betrieb weitestgehend einstellen. Den Anfang machten gestrichene Flüge in den Iran und nach Italien Ende Februar, dann folgten neun weitere europäische Länder – unter anderem Deutschland. Seit Mitte April hat Turkish Airlines sämtliche Flüge ausgesetzt, jetzt folgte die Verlängerung dieses Flugstopps bis Ende Mai.

Davon ausgeschlossen sind Rückholflüge in Abstimmung mit der türkischen Regierung, um gestrandete Bürger aus dem Ausland zurückzuholen. Diese werden in die Koordination mit den jeweiligen Botschaften und Konsulaten organisiert.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind