WELT


Dreiergipfel zu Syrien findet morgen in Teheran statt

Baku, 6. September, AZERTAC

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan, der russische Präsident Wladimir Putin und der iranische Staatspräsident Hassan Rouhani werden morgen am Freitag beim Dreiergipfel zu Syrien (7. September) in Teheran zusammenkommen, wie aus türkischen Medienberichten hervorgeht.

Bei dem Gipfel sollen allen voran die Entwicklungen in Idlib und die politische Zukunft Syriens besprochen werden.

Nun seien die Augen auf den Dreiergipfel zwischen der Türkei, Russland und dem Iran in Teheran gerichtet.

Der erste Dreiergipfel zu Syrien fand am 22. November 2017 in der russischen Stadt Sotchi statt.

Im April dieses Jahres waren die Staatspräsidenten beim zweiten Dreiergipfel zu Syrien in der Hauptstadt Ankara wieder zusammenkommen. Gastgeber des Gipfeltreffens am 4. April war der türkische Staatspräsident Erdoğan gewesen. Nun sind die Augen auf das dritte Gipfeltreffen in Teheran gerichtet.

Die Staatspräsidenten werden langfristige Lösungsmaßnahmen in Syrien, konkrete Maßnahmen bezüglich des Kampfes gegen den Terror und die Normalisierung der Situation vor Ort erörtern.

Es wird erwartet, dass Staatspräsident Erdoğan im Anschluss des Treffens in Teheran und der russische Präsident Putin bei einem bilateralen Gespräch zusammenkommen werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind