WIRTSCHAFT


Handelsumsatz zwischen Aserbaidschan und Russland um 20 Prozent gestiegen

Baku, 25. Juli, AZERTAC

Aserbaidschan hat mehr als 1 Milliarde US-Dollar in die russische Wirtschaft und Russland etwa 4 Milliarden US-Dollar in die aserbaidschanische Wirtschaft investiert, teilte der Pressedienst des Wirtschaftsministeriums gegenüber AZERTAC mit.

Eine Delegation um den Wirtschaftsminister von Aserbaidschan, Shahin Mustafayev, weilt zu Besuch in Moskau. Im Rahmen des Besuches traf der aserbaidschanische Wirtschaftsminister, der Ko-Vorsitzende der staatlichen Kommission für wirtschaftliche, kommerzielle und humanitäre Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Russland, Shahin Mustafayev mit dem Minister für wirtschaftliche Entwicklung, Ko-Vorsitzenden der Kommission Maxim Oreschkin.

Shahin Mustafayev betonte, dass die Staatsoberhäupter der Entwicklung der bilateralen Beziehungen besondere Bedeutung beimessen. Die bilateralen Beziehungen hat einen strategischen Ebene und entwickeln sich in allen Bereichen, einschließlich der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen erfolgreich. Er sagte weiter, dass Russland einer der wichtigsten Handelspartner Aserbaidschans ist. Der Handelsumsatz stieg im Jahr 2017 zwischen unseren Ländern um 22 Prozent. Die Wachstumsdynamik ist auch in der ersten Hälfte des Jahres 2018 hoch, so Mustafayev.

Der Minister für wirtschaftliche Entwicklung der Russischen Föderation, Maxim Oreschkin, sagte seinerseits, dass die Präsidenten Russlands und Aserbaidschans großen Wert auf den weiteren Ausbau der Zusammenarbeit zwischen unseren Ländern legen. Es gibt auch großes Potential für den weiteren Ausbau der Zusammenarbeit und für die Entwicklung der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen.

Beim Treffen sprachen die Seiten sowie über den aktuellen Stand der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen, die Entwicklung der Zusammenarbeit in den Bereichen Landwirtschaft, Finanzen, Steuern, Zoll, Tourismus, humanitäre Sphäre - einschließlich Bildung, Sport und in anderen Sphären.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind