WIRTSCHAFT


Japan eröffnet Premium House in Baku

Baku, 18. Dezember, AZERTAC

Der aserbaidschanische Wirtschaftsminister Mikayil Jabbarov hat sich mit dem außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter Japans in Aserbaidschan, Junichi Wada, getroffen.

Die Seiten wiesen bei dem Treffen auf die Bedeutung der Beschleunigung der Unterzeichnung eines neuen Abkommens zur Beseitigung der Doppelbesteuerung und der Verhinderung von Steuerhinterziehung und führten einen Meinungsaustausch über die Förderung und den Schutz von Investitionen zwischen den beiden Ländern, die Aussichten für eine Zusammenarbeit in den Bereichen Energie, Umwelt, grüne Energieprojekte und andere Themen.

Bei dem Treffen wurde hervorgehoben, dass die Projekte zur Errichtung von “Japan Premium House“ in Baku und dem aserbaidschanischen Handelshaus in Tokio einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der bilateralen Wirtschafts- und Handelskooperation leisten werden. Zudem wurde betont, dass die Veranstaltung von Wirtschaftsforen, Handelsmissionen sowie die Teilnahme an Ausstellungen günstige Voraussetzungen schaffen und günstige Gelegenheit können, um direkte Kontakte zwischen Wirtschaftskreisen der beiden Länder herzustellen und die Zusammenarbeit zu entwickeln.

Der japanische Botschafter in Aserbaidschan Junichi Wada teilte seine Ansichten zu den Veranstaltungen, die im Rahmen des Jahres der japanisch-aserbaidschanischen Freundschaft 2022 durchgeführt werden sollen, und zeigte sich zuversichtlich, dass die aserbaidschanisch-japanischen Beziehungen sich weiter stärken werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind