WELT


Kaschmir-Konflikt: Pakistan lässt indischen Piloten frei

Baku, 1. März, AZERTAC 

Nach der jüngsten militärischen Konfrontation zwischen Pakistan und Indien hat Pakistan am Freitag einen am Mittwoch gefangengenommenen indischen Piloten freigelassen. Der Oberstleutnant der indischen Luftwaffe wurde am Freitagabend den indischen Behörden am Grenzübergang Wagah in der Provinz Punjab übergeben, wie auf Fernsehbildern zu sehen war.

Der pakistanische Ministerpräsident Imran Khan hatte die Freilassung am Donnerstag in einer Rede im Parlament in Islamabad angekündigt. Sie sei eine “Geste des Friedens“.

Die Spannungen zwischen den verfeindeten Atommächten Indien und Pakistan hatten sich in den vergangenen Tagen zugespitzt. Nachdem Indiens Luftwaffe in der Nacht zum Dienstag zum ersten Mal seit 1971 einen Angriff auf pakistanischem Gebiet geflogen hatte, schoss Pakistan nach eigenen Angaben am Mittwoch zwei indische Kampfflugzeuge ab. Ein indischer Pilot war danach festgesetzt worden.

Khan hatte bereits am Mittwoch in einer Fernsehansprache Indien Gespräche angeboten.

Eine offizielle Reaktion aus Neu Delhi auf das Gesprächsangebot gab es bisher nicht.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind