WELT


Mysteriöser Tod in Google-Büro: Software-Entwickler stirbt am Schreibtisch

Baku, 11. Dezember, AZERTAC

Scott Krulcik (22) wurde von einem Hausmeister gegen 21 Uhr am Freitagabend bewusstlos an seinem Schreibtisch im sechsten Stockwerk des Gebäudes gefunden. Sofort eingeleitete Wiederbelebungsmaßnahmen waren zwecklos – der junge Mann wurde noch vor Ort für tot erklärt.

Hat sich Krulcik totgeschuftet? Woran der IT-Spezialist starb, ist komplett unklar: Laut “New York Post“ hatte der Mann keine Vorerkrankungen. Der Polizei zufolge sei er auch noch nie im Zusammenhang mit Drogen aufgefallen.

Oder fiel der 22-Jährige etwa einem Verbrechen zum Opfer? Auch das schließen die Ermittler zurzeit aus: Am Körper gab es keine Anzeichen für eine Auseinandersetzung oder stumpfe Gewalt.

Seine Freunde und Familienmitglieder können das tragische Schicksal des Google-Mitarbeiters nicht fassen. Immerhin twitterte der IT-Experte einen Abend vor seinem Tod noch: "Ich bin echt gespannt, was ich 2019 noch alles entdecken werde." Diese Möglichkeit wird ihm jetzt jedoch für immer verwehrt bleiben.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind