POLITIK


Politische Konsultationen zwischen Außenministerien von Aserbaidschan und Finnland

Baku, 5. Oktober, AZERTAC

In Helsinki hat nächste Runde der politischen Konsultationen zwischen den Außenministerien der Republik Aserbaidschan und der Republik Finnland stattgefunden.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Außenministeriums gegenüber AZERTAC wurde die aserbaidschanische Delegation bei den Beratungen vom stellvertretenden Außenminister Khalaf Khalafov geleitet. Im Rahmen der Konsultationen kam der stellvertretende Minister Aserbaidschans mit dem Außenminister Finnlands Matti Anttonen und der Generaldirektorin für Osteuropa, Russland und Zentralasien Maimo Henriksson zusammen.

Bei den Konsultationen wurde der aktuelle Stand der Beziehungen zwischen den beiden Ländern analysiert und fand ein Meinungsaustausch über die Aussichten für eine Zusammenarbeit statt. Die Seiten betonten das große Potenzial für die Ausweitung der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Finnland in verschiedenen Bereichen. Sie erörterten insbesondere die Zusammenarbeit in den Bereichen Wirtschaft, Umweltschutz, Bildung sowie die Partnerschaftsprojekte, die in Aserbaidschan unter Beteiligung Finnlands durchgeführt werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind