OFFIZIELLE CHRONIK


Präsident Ilham Aliyev empfängt neu ernannten Botschafter Tschechiens in Aserbaidschan VIDEO

Baku, 3. Oktober, AZERTAC

Am Mittwoch, dem 3. Oktober hat der Präsident der Republik Aserbaidschan Ilham Aliyev den in Aserbaidschan neu ernannten außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter der Tschechischen Republik, Milan Ekert, zur Entgegennahme seines Beglaubigungsschreibens empfangen.

Botschafter Milan Ekert schritt die Front der Ehrengarde ab.

Er überreichte dem aserbaidschanischen Präsidenten sein Beglaubigungsschreiben.

Dann unterhielt sich Präsident Ilham Aliyev mit dem Botschafter.

Das Staatsoberhaupt äußerte sich zufrieden über das Niveau der bilateralen Beziehungen und Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Tschechien und wies auf die Bedeutung der Beziehungen und der Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und der Europäischen Union und zwischen Aserbaidschan und der NATO hin. Präsident Ilham Aliyev sagte, dass die beiden Länder an der Zusammenarbeit in anderen Bereichen interessiert seien. Präsident Ilham Aliyev betonte, dass die interparlamentarischen und zwischenstaatlichen Beziehungen sowie die Geschäftsbeziehungen und gegenseitige Besuche dazu beitragen können. Das Staatsoberhaupt wünschte dem Botschafter viel Erfolg bei seiner diplomatischen Tätigkeit.

Botschafter Milan Ekert sagte seinerseits, dass die bilateralen Beziehungen zwischen den beiden Ländern sich in verschiedenen Bereichen erfolgreich entwickeln. Er erinnerte daran, dass in diesem Jahr der 100. Jahrestag der Gründung der Republik sowohl in Aserbaidschan, als auch in der Tschechischen Republik gefeiert wird, und bezeichnete es als ein denkwürdiges Ereignis. Der Botschafter sagte zudem, dass es seit der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den beiden Ländern 25 Jahre verfließen und die bilateralen Beziehungen sich in den vergangenen Jahren gut entwickelt haben. Milan Ekert versicherte, dass er sich mit aller Kraft für die weitere Vertiefung der Beziehungen einsetzen wird.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns