WELT


Türkei: Überschwemmungen nach heftigen Regenfällen Antalya

Baku, 13. Dezember, AZERTAC

In den Bezirken Alanya und Gazipasa in der türkischen Antalya kam es durch die heftigen Regenfälle von bis zu 61,8 l/m² am Freitag zu gesperrten und gefluteten Straßen. In den Wäldern von Manavgat fielen sogar 100,3 l/m².

Während sich der Regen im Zentrum von Antalya in Grenzen hielt, fielen beispielsweise in Belek 57,1 l/m², wie AZERTAC unter Berufung auf die türkischen Massenmedien berichtet.

Auch für den Sonntag gilt weiterhin ein oranger Alarm, der vor kräftigen Regenfällen und heftigen Winden warnt. Wer also am Sonntag in Antalya ist, sollte sich einen schönen Tag zuhause machen und das schlechte Wetter für einen Tag auf der Couch nutzen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind