WIRTSCHAFT


Washington: Virtuelles Forum zur Wiederaufnahme der Wirtschaftstätigkeit in der Kaspischen Region

Washington, 1. Juli, AZERTAC

Mit gemeinsamer Unterstützung der Botschaften Aserbaidschans, Afghanistans, Georgiens, Kasachstans und der Türkei in den USA hat in Washington ein virtuelles Forum zur Wiederaufnahme der Wirtschaftstätigkeit in der Kaspischen Region stattgefunden. Das Webinar, das vom Kaspischen Politischen Zentrum veranstaltet wurde, beschäftigte sich mit schweren Folgen der Coronaviruskrise für die Wirtschaft in der Kaspischen Region und in Zentralasien, wie das AZERTAC-Büro in Washington berichtete.

Am Seminar nahmen Experten des US-Außenministeriums, der International Finance Corporation, Internationalen Währungsfonds teil. Die Veranstaltung erörterte eingehend mögliche Folgen dieser Pandemie für die Wirtschaftspolitik der Regierungen jener Regionen.

Diskussionsteilnehmer wiesen auf die Bedeutung der weiteren Verstärkung gemeinsamer Bemühungen zur Unterstützung des grenzüberschreitenden Handels und der regionalen Zusammenarbeit während der gesamten Pandemie hin.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind