REGIONEN


Zwischen Aserbaidschan und dem Internationalen Fonds für landwirtschaftliche Entwicklung die Aussischten für die Zusammenarbeit diskutiert

Baku, den 21. Juni (AZERTAG). Wie es berichtet wurde, weilt der Minister für Landwirtschaft von Aserbaidschan Ismet Abasov zu Besuch in der Hauptstadt von Italien Rom, um an der 38. Tagung der Konferenz der Ernährungs-und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) teilzunehmen.

Wie man im Pressedienst des Ministeriums AZERTAG berichtet hat, traf sich Ismat Abbasov im Hauptsitz des Internationalen Fonds für landwirtschaftliche Entwicklung (IFAD- International Fund for Agricultural Development) in Rom mit Programm-Manager der Abteilung für Nahost, Nordafrika und Europa, Abdul Hamid Abdul, und dem Programm-Manager jener Abteilung für Aserbaidschan Fritz Jepsen.

Während des Treffens fand ein Meinungsaustausch über die allgemeine Situation in der Landwirtschaft Aserbaidschans, Prioritäten sowie die Bereiche statt, in denen die Unterstützung von IFAD notwendig ist.

Dann fand ein Treffen des Ministers mit IFAD- Präsident Kanayo Nvanze statt.

Auf dem Treffen hielten beide Seiten den Beginn neuer Projekten von IFAD für notwendig, um die Bedürfnisse der Landwirtschaft zu befriedigen.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind