POLITIK


Ali Hasanov: Die Information im Bob Woodwards Buch "Fear: Trump in the White House" ist unwahr und falsch

Die Behauptungen, dass Präsident Aliyev angeblich den Präsidenten Donald Trump falsch informiert habe, hat keinen Grund

Baku, 19. März, AZERTAC

Die Information im Buch vom Journalisten der Zeitung "The Washington Post”, Bob Woodward, "Fear: Trump in the White House" veröffentlicht ist, ist unwahr und falsch.

Die Behauptungen, dass Präsident Aliyev bei seinem Besuch in den Vereinigten Staaten angeblich den Präsidenten Donald Trump falsch informiert habe, sind unbegründet.

AZERTAC zufolge erklärte dies Ali Hasanov, Leiter für sozial-politische Angelegenheiten im Präsidialamt gegenüber AZERTAC.

Es fand nur ein Telefongespräch zwischen Präsident Aliyev und Präsident Trump-gleich nach den letzten Präsidentschaftswahlen in den Vereinigten Staaten statt. Im Gespräch führten die Präsidenten einen Meinungsaustausch über den aktuellen Stand und die Perspektiven der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern, fügte er hinzu.

Als Präsident Aliyev im September 2017 zu einem Besuch in den USA war, nahm er an der 72. Sitzung der UN-Generalversammlung in den Vereinigten Staaten teil, und sein Treffen mit dem US-Präsidenten trug einen Protokollcharakter. Zu dieser Zeit gab es kein Gespräch. Nur Foto-und Videoaufnahmen wurden gemacht. Daher sind die Behauptungen, dass Aserbaidschans Staatspräsident bei diesem Treffen angeblich dem US-Präsidenten irgendeine Information über die Wirtschaftstätigkeit der Volksrepublik China in Afghanistan gegeben habe, ein Fake und nichts anderes als eine Phantasie des Autors, sagte er.

Die anti-aserbaidschanischen Kreise im Ausland setzen ihre Verleumdungskampagne gegen Aserbaidschan fort und versuchen, internationalen Ruf Aserbaidschans diesmal durch einen Mitarbeiter der Zeitung “The Washington Post” und seine guten Beziehungen zur Volksrepublik China und den Vereinigten Staaten zu schädigen, so Ali Hasanov..

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind