POLITIK


Igor Dodon: Es gibt enge Beziehungen zwischen Moldawien und Aserbaidschan

Kischinau, 20 Juli, AZERTAC

Irina Vlah ist zum zweiten Mal zur Baschkanin (vergleichbar mit Ministerpräsidentin) der autonomen Republik Gagausien gewählt worden.

Zum ersten Mal in der Unabhängigkeitsgeschichte von Gagausien fand mit Teilnahme von Beamten eine Zeremonie zur erneuten Wahl von Irina Vlah zu diesem Posten statt.

An der Zeremonie nahmen ebenfalls Präsident Igor Dodon, Premierministerin Maya Sandu, Parlamentspräsidentin Zinaida Greceanîi und Abgeordneten teil, wie AZERTAC unter Berufung auf lokale Presse berichtete.

An der Zeremonie hielt Präsident Igor Dodon eine Rede und machte darauf aufmerksam, dass Moldawien sehr enge Beziehungen zu Aserbaidschan, Russland, Europa und der Türkei hat. Die autonome Republik Gagausien wird zusammen mit Moldawien eine noch bessere Zukunft aufbauen, sagte Präsident Igor Dodon.

92% der Einwohner von Gagausien gaben ihre Stimmen bei den Wahlen am 30. Juni für Irina Vlaxa.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind