KULTUR


43. Sitzung von UNESCO-Welterbekomitee findet in Baku statt

Baku, 7. Juli, AZERTAC

Im Jahr 2019 wird in Aserbaidschan die 43. Sitzung des UNESCO-Welterbekomitees stattfinden, wie es in einem gemeinsamen Bericht der Ministerien für auswärtige Angelegenheiten und Kultur der Republik Aserbaidschan heißt.

Eine Entscheidung darüber wurde in der 42. Sitzung des Welterbekomitees, die in der Stadt Manama des Königreichs Bahrain, stattfand, getroffen.

Eine Delegation des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten und Kultur unter der Leitung des Kulturministers der Republik Aserbaidschan, Abulfas Garayev, nahm an dem Treffen teil.

In der Sitzung wurden mit dem Übereinkommen über den Schutz des Weltkultur- und -Naturerbes der UNESCO verbundene Fragen erörtert. Darüber hinaus fand die Wahl zum Vorsitzenden des Ausschusses statt.

Der aserbaidschanische Kulturminister Abulfas Garayev wurde zum Vorsitzenden des Ausschusses gewählt. So wird Aserbaidschan im Jahr 2019 der Gastgeber der 43. Sitzung des UNESCO-Welterbekomitees sein. Die Teilnahme von rund 2 000 Vertretern aus mehr als 180 Ländern an der Sitzung wird erwartet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind