POLITIK


Aktuelle Situation an der Front

Baku, 6. November, AZERTAC

Während des Tages des 5. November und in der Nacht auf den 6. November haben die armenischen Streitkräfte Stellungen von Einheiten der aserbaidschanischen Armee und aserbaidschanische Siedlungen in verschiedenen Richtungen der Front mit verschiedenen Waffen, Artillerie und Mörsern beschossen.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Verteidigungsministeriums gegenüber AZERTAC setzten sich die Gefechte mit unterschiedlicher Intensität besonders in Richtungen Aghdara (deutsch Aghdärä), Aghdam, Khojavend (deutsch Chodschawänd) und Gubadli fort. Der Feind musste sich zurückziehen und erlitt in einigen Frontbereichen Verluste an Truppen und militärischer Ausrüstung.

Die Kämpfe halten an.

Die aserbaidschanische Armee behält derzeit die volle Kontrolle über die Einsatzsituation entlang der gesamten Front bei, hieß es.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind