OFFIZIELLE NEWS


An die Aserbaidschaner in aller Welt

Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen!

Liebe Landsleute!

Ich gratuliere euch herzlich zum 31. Dezember, dem Tag der Solidarität der Aserbaidschaner der Welt, dessen Grundstein vom großen Leader Heydar Aliyev gelegt wurde, und übermittle euch meine herzlichsten Glückwünsche.

Das Jahr 2020 geht mit einem globalen Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie zu Ende. Die aserbaidschanische Regierung trifft von Anfang an konsequente Anti-Corona-Maßnahmen, um aus der aktuellen Situation mit minimalen Verlusten herauszukommen. Diese Maßnahmen sowie Aserbaidschans humanitäre Hilfe für unterstützungsbedürftige Länder wurden von der Weltgesundheitsorganisation hoch eingeschätzt.

Als Vorsitzender des Kooperationsrates der türkischsprachigen Staaten und der Bewegung der Blockfreien Staaten, in der 120 Staaten vertreten sind, schlug Aserbaidschan die Abhaltung der Gipfeltreffen beider Organisationen im Kampf gegen COVID-19 in einem Videokonferenzformat vor.

Im Dezember dieses Jahres fand auf Initiative Aserbaidschans eine Sondersitzung der Generalversammlung der Vereinten Nationen gegen das Coronavirus auf der Ebene der Staats- und Regierungschefs statt. Dies ist ein sprechender Beweis für eine aktive Teilnahme Aserbaidschans an globalen Prozessen, den Respekt und internationale Unterstützung für unser Land.

Aufwühlerische Reden und Verführungshandlungen der armenischen Seite, die den Verhandlungsprozess erheblich beeinträchtigten und unterminierten, sowie militärische Provokation Armeniens im Juli in Richtung der Region Towus an der Staatsgrenze und die Konzentration von Truppen an der Kontaktlinie, das Einschleusen von Diversionsgruppen zur Begehung terroristischer Handlungen zeugten von ihren nächsten schmutzigen Absichten. Im September dieses Jahres wurde die internationale Gemeinschaft auf der 75. Tagung der Generalversammlung der Vereinten Nationen gewarnt, dass Armenien sich auf einen neuen Krieg vorbereitet.

Am 27. September stand das aserbaidschanische Volk als Reaktion auf die von Armenien gegen unser Land ausgelöste militärische Aggression für einen Vaterländischen Krieg auf. Innerhalb von 44 Tagen zwang die siegreiche aserbaidschanische Armee den Feind dazu, sich zurückzuziehen und stellte die territoriale Integrität unseres Landes wieder. Der ruhmreiche Sieg im Vaterländischen Krieg, der für immer in der Geschichte unserer nationalen Staatlichkeit und im Gedächtnis des Volkes bleiben wird, wurde dank einer hohen Professionalität unserer Armee und intensiven politischen und diplomatischen Aktivitäten errungen.

Die Operation "Eiserne Faust", die unsere Armee aus territorialer und entlasteter Sicht äußerst schwierig durchgeführt hat und in kurzer Zeit in die Militärgeschichte der Welt eingegangen ist, wird von führenden Militärzentren- und Experte untersucht.

Die grandiose Siegesparade, die am 10. Dezember auf dem Azadlig-Platz in Baku stattfand, demonstrierte die politische, wirtschaftliche und militärische Macht des aserbaidschanischen Staates, den Willen unseres Volkes, den Siegeswunsch der Armee und den unantastbaren Kampfgeist von Soldaten und Offizieren.

Nochmals möchte ich allen Angehörigen unserer siegreichen Armee meinen tiefen Dank aussprechen, die unserem Volk diese große Siegesfreude bereitet und unsere dreifarbige Flagge in allen von der Besatzung befreiten Gebieten, in der heiligen Schuscha, im Herzen von Karabach gehisst haben. Ich neige meinen Kopf vor den unsterblichen Seelen unserer Märtyrer, Gott habe ihre Seelen gnädig, ich wünsche allen verwundeten Soldaten baldige Genesung.

Während des Vaterländischen Krieges verhinderte Aserbaidschan, nachdem es im internationalen Informationsraum sein Wort gesagt hatte, Desinformationskampagnen gegen unser Land und machte die internationale Gemeinschaft auf den Vandalismus Armeniens und seine Politik des Terrors gegen die Zivilbevölkerung aufmerksam.

Ich bin mir sicher, dass wir in kürzester Zeit unser durch die Besatzung und den Vandalismus Armeniens völlig zerstörte Karabach zu einem echten Paradies machen werden.

Die kühnen Proteste unserer im Ausland lebenden Landsleute gegen heimtückische Provokationen der feindlichen und anti-aserbaidschanische Kreise während des heiligen Vaterländischen Krieges und ihre hingebungsvolle Arbeit, die aserbaidschanischen Realitäten an die Weltgemeinschaft zu vermitteln, leisteten ihren wesentlichen Beitrag zu unserem Sieg.

Liebe Landsleute!

Ich wünsche jedem von euch frohes Neujahr und viel Erfolg bei euren Aktivitäten für die weitere Stärkung und das Wohl eurer Heimat Aserbaidschan.

Ilham Aliyev

Präsident der Republik Aserbaidschan

Baku, den 29. Dezember 2020.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns