KULTUR


Aschraf Heybatov stellt seine Werke in Berlin aus

Baku, 18. August, AZERTAC 

Der Verdiente Künstler Aserbaidschans Aschraf Heybatov wird seine Werke in Berlin ausstellen. In der Ausstellung mit dem Namen "Blume für einsame Frau", die bis Ende August dauern wird, werden Werke von Frauenporträts, die der Künstler in den Genres der Malerei und Grafik geschaffen hat, zur Schau gestellt werden.

Wie AZERTAC berichtet, wird der aserbaidschanische Künstler in Berlin seine ca. 85 Werke ausstellen.

Hier sei erwähnt, dass Aschraf Heybatov seit 1991 Mitglied des UNESCO-Künstlerverbandes und Ehrenmitglied des aserbaidschanischen Malerverbands ist. Darüber hinaus ist er Preisträger der Internationalen Vereinigung "Kunst der Völker der Welt und Mitglied des Malerverbands der Russischen Föderation und der Akademie der Wissenschaft und Kultur Westeuropas. Er ist auch im Vorstand des aserbaidschanisch-deutschen Freundschaftsvereins vertreten. Jetzt lebt der Künstler in Deutschland und ist Vorsitzender der Kulturgesellschaft "Baku".

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind