POLITIK


Aserbaidschan-Kuweit diskutieren über Aussichten für Beziehungen

Baku, 13. März, AZERTAC

Der erste stellvertretende Parlamentssprecher Ziyafat Asgarov ist mit einer zu einem Besuch in Aserbaidschan weilende Delegation der aserbaidschanisch-kuweitischen interparlamentarischen Freundschaftsgruppe zusammengetroffen.

AZERTAC zufolge sprach Ziyafat Asgarov beim Gespräch die Wichtigkeit der weiteren Vertiefung der Aserbaidschan- Kuweit Beziehungen an.

Er betonte, dass Aserbaidschan und Kuweit in verschiedenen internationalen Organisationen, einschließlich im Rahmen der UNO, der Organisation für Islamische Zusammenarbeit eng zusammenarbeiten.

Er hob hervor, dass die aserbaidschanisch-kuweitischen Beziehungen sich auch in den Bereichen Politik, Handel, Kultur entwickelt haben, und die Parlamente der beiden Länder eng zusammenarbeiten. Ziyafat Asgarov wies auf die Bedeutung solcher Treffen in Hinsicht auf die Entwicklung der Zusammenarbeit.

Der erste stellvertretende Parlamentssprecher informierte die Delegation über den aserbaidschanisch- armenischen Berg-Karabach-Konflikt und den Völkermord von Chodschali. Er machte darauf aufmerksam, dass als Folge dieses Konfliktes mehr als eine Millionen Menschen zu Flüchtlingen und Binnenvertriebenen geworden sind.

Der Vorsitzende der aserbaidschanisch-kuwaitischen interparlamentarischen Freundschaftsgruppe von Nationalversammlung des Staates Kuwait Khalid al-Utaybi wies auf die erfolgreiche Entwicklung der kuwaitisch-aserbaidschanischen Beziehungen hin, und betonte, dass Kuwait die territoriale Integrität von Aserbaidschan und die gerechte Stellung von Aserbaidschan zur Lösung des Berg-Karabach- Konfliktes unterstützt.

Im Gespräch tauschten sich die Seiten über die Aussichten für die Ausweitung der Aserbaidschan- Kuwait Beziehungen und andere Fragen von gemeinsamen Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind