WIRTSCHAFT


Aserbaidschan ist führend unter den Ländern, die in georgische Wirtschaft investieren

Tiflis, 17. August, AZERTAC

Die ausländischen Direktinvestitionen in die georgische Wirtschaft sind 2018 gegenüber 2017 um 35,5 Prozent gesunken.

Das teilte das statistische Amt Georgiens, wie AZERTAC berichtet.

Im vorigen Jahr haben ausländische Investoren insgesamt 1,265 Milliarden US-Dollar in die georgische Wirtschaft investiert, heißt es in der Mitteilung.

Aserbaidschan ist führend unter den Ländern, die in die georgische Wirtschaft investieren. Im Berichtszeitraum legte Aserbaidschan in Höhe von 246 Millionen Dollar Kapital in georgische Wirtschaft, was 19,5 Prozent der gesamten Investitionen ausmacht. Mit 208 Millionen Dollar (16,5 Prozent) sind die Niederlande der zweitgrößte Geldanleger in Georgien. Mit 179 Millionen Dollar rangiert Großbritannien auf dem dritten Platz.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind