GESELLSCHAFT


Aserbaidschan verlängert spezielles Quarantäneregime bis zum 15. Juni

Baku, 29. Mai, AZERTAC

Aserbaidschan verlängerte bis zum 15. Juni ein spezielles Quarantäneregime. "Diese Entscheidung wurde unter Berücksichtigung der Analyse der aktuellen hygienischen und epidemiologischen Situation in Aserbaidschan aufgrund einer neuen Coronavirus-Infektion, vorbeugender Maßnahmen in anderen Ländern und Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation getroffen", teilte der operative Stab beim Ministerkabinett mit.

Gleichzeitig wurde beschlossen, einige Einschränkungen in einer Reihe von Regionen zu lockern, wobei die Infektionsrate und die Dynamik der Genesung von Patienten berücksichtigt wurden. Insbesondere ab dem 31. Mai in Baku, Sumgayit, Ganja, Lenkoran und in der Region Abscheron wird die Aktivität öffentlicher Einrichtungen komplett wieder aufgenommen. Darüber hinaus wurde beschlossen, die Arbeit von großen Einkaufszentren und Malls wiederherzustellen

(mit Ausnahme von Aktivitäten von Kinder- und anderen Unterhaltungszentren, Kinos und öffentlichem Catering).

Gastronomiebetriebe, Teestuben, Restaurants und anderes Gastgewerbe in Baku, Sumgayit, Ganja, Lenkoran und in der Region Abscheron können von 08:00 bis 22:00 Uhr öffnen.

Die Anzahl der Personen, die zusammenkommen dürfen, ist immer noch auf zehn begrenzt.

Die sportlichen Wettkämpfe im Freien sind erlaubt - allerdings ohne Publikum.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind