POLITIK


Aserbaidschanischer Verteidigungsminister nimmt am internationalen Treffen in Moskau teil

Baku, 4. September, AZERTAC

Der Verteidigungsminister der Republik Aserbaidschan, Generaloberst Zakir Hasanov, der zu einem Arbeitsbesuch in der Russischen Föderation weilt, nahm am 4. September an der nächsten Sitzung des Rates der Verteidigungsminister der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) und der Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) in Moskau teil, wie der Pressedienst des Verteidigungsministeriums gegenüber AZERTAC erklärte.

Generaloberst Zakir Hasanov machte in seiner Rede bei dem Treffen darauf aufmerksam, dass der armenisch-aserbaidschanische Berg-Karabach-Konflikt seit vielen Jahren währt, und mehr als eine Million Aserbaidschaner zu Flüchtlingen und Binnenvertriebenen wurden.

Der aserbaidschanische Verteidigungsminister betonte zudem, dass die Besetzung von 20 Prozent der aserbaidschanischen Gebiete durch einen GUS-Mitgliedstaat den Normen und Grundsätzen des Völkerrechts, einschließlich den Normen und dem Geiste der Gemeinschaft widerspricht.

Der aserbaidschanische Verteidigungsminister wies darauf hin, dass die von Armenien an der Grenze zwischen Armenien und Aserbaidschan rund um den aserbaidschanischen Ort Tovuz begangene groß angelegte militärische Provokation eine Bedrohung für die regionale Sicherheit darstellt, und erklärte, dass das offizielle Eriwan die Beziehungen zwischen Aserbaidschan und den GUS-Mitgliedstaaten beinträchtigen will.

Am Ende des Treffens wurde eine gemeinsame Erklärung zum Sieg im Großen Vaterländischen Krieg und zum 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs unterzeichnet.

Die Verteidigungsminister, die die Erklärung unterzeichnet haben, bekräftigten ihr Engagement für die Ziele und Grundsätze der Vereinten Nationen, die Normen des Völkerrechts, insbesondere die Grundsätze der Souveränität und der territorialen Integrität.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind