POLITIK


Aserbaidschans Außenminister trifft diplomatischem Berater des französischen Präsidenten

 

Paris, 11. November, AZERTAC

Der Außenminister der Republik Aserbaidschan, Jeyhun Bayramov, traf mit dem diplomatischen Berater des Präsidenten der Französischen Republik, Emmanuel Bonne, zusammen.

Beim Treffen tauschten sich die Seiten über die aktuelle Lage in der Region und neue Realitäten in der Nachkriegszeit aus.

Minister Bayramov informierte seinen Gesprächspartner über die aktuelle Lage in der Nachkriegszeit, die Räumung der befreiten Gebiete von Landminen, sowie über die Wiederaufbuarbeite in den während der Zeit der Besatzung zerstörten Gebieten, die Wiedereröffnung der Kommunikationen in der Region, die Grenzdemarkation, die Normalisierung der Beziehungen zwischen Armenien und Aserbaidschan auf der Grundlage der Normen und Grundsätze des Völkerrechts und andere Themen. Es wurde betont, dass Aserbaidschan für die Gewährleistung eines dauerhaften Friedens und der Stabilität in der Region eintritt.

Beim Treffen wurde auch der aktuelle Stand der bilateralen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Frankreich erörtert. Die Seiten erklärten sich bereit, bilaterale Beziehungen auszuweiten und politischen Dialog zu intensivieren.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind