GESELLSCHAFT


Aserbaidschans Innenminister trifft indonesische Delegation

Baku, 31. Juli, AZERTAC

Der Innenminister der Republik Aserbaidschan, Vilayat Eyvazov ist mit einer Delegation unter der Leitung des stellvertretenden Vorsitzenden des Repräsentantenhauses von Indonesien Fudley Zone zusammengetroffen.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Innenministeriums gegenüber AZERTAC sagte Generaloberst Vilayat Eyvazov beim Gespräch, dass Aserbaidschan große Bedeutung der Entwicklung der Beziehungen mit Indonesien beimisst.

Er bedankte bei indonesischer Seite dafür, dass sie gerechte Position Aserbaidschans bei der Lösung des Berg-Karabach-Konfliktes auf der Grundlage der Grundsätze des Völkerrechts und im Rahmen der territorialen Integrität und Souveränität Aserbaidschans unterstützt. Innenminister Eyvazov informierte indonesische Gäste ausführlich über die Reformen in allen Bereichen des öffentlichen Lebens, einschließlich in den Organen für innere Angelegenheiten.

Er stellte fest, dass der innenpolitische Kurs von Nationalleader Heydar Aliyev heute von Präsident Ilham Aliyev erfolgreich fortgesetzt wird.

Im Laufe des Gesprächs sprach man auch die Rauschgiftbekämpfung an und hob die Bedeutung eines gemeinsamen Kampfes gegen illegalen Drogenhandel hervor.

Fudley Zone bedankte sich für das Treffen und ausführliche Informationen und erklärte, dass Delegationsmitglieder von einer raschen, dynamischen, modernen Entwicklung in Aserbaidschan beeindruckt wurden. Er betonte, dass die beiden befreundeten Länder und Völker in historischer und kultureller Hinsicht viel gemein haben.

Der Gast zeigte sich zuversichtlich, dass sich gegenseitige Besuche zur Entwicklung der bilateralen Beziehungen beitragen werden. Er sagte, sie werden alle Anstrengungen für eine friedliche Lösung des Konfliktes zwischen Armenien und Aserbaidschan um Berg-Karabach unternehmen.

Im Laufe des Gesprächs wurden eine Reihe von anderen Fragen von gemeinsamem Interesse erörtert.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind