POLITIK


Außenminister Bayramov: Aggressive Politik Armeniens ist Haupthindernis für Gewährleistung des Friedens in der Region

Ankara, 12. August, AZERTAC

Die historisch gewachsenen brüderlichen und freundschaftlichen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und der Türkei entwickeln sich in allen Bereichen erfolgreich, einschließlich in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Handel, humanitäre Hilfe, Militär und auf anderen Gebieten. Die weitere Vertiefung der Beziehungen zur Türkei, unserem verlässlichen strategischen Partner, ist eine der Prioritäten der Außenpolitik Aserbaidschans. Die persönlichen freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Präsidenten Aserbaidschans und der Türkei sind für die Entwicklung dieser Beziehungen von besonderer Bedeutung.

AZERTAC zufolge sagte das der aserbaidschanische Außenminister, Jeyhun Bayramov, bei einer Pressekonferenz in Ankara nach einem Treffen mit seinem türkischen Amtskollegen Mevlüt Çavuşoğlu.

Er sagte, dass beim Treffen auch zahlreiche Projekte, die zur regionalen Entwicklung, dem Frieden und der Entwicklung dienen", erörtert wurden. Der aserbaidschanischen Außenminister hob hervor, dass die Umsetzung dieser Projekte regionale und internationale Position unserer Länder stärkt.

Bei den Gesprächen in Ankara wurden auch Meinungen über die Zusammenarbeit im Rahmen internationaler Organisationen ausgetauscht, fügte Minister Bayramov hinzu.

Das Bruderland Türkei hat Aserbaidschans völkerrechtliche Position immer unterstützt und unterstützt sie auch weiterhin. Bei der jüngsten Provokation der armenischen Streitkräfte in Richtung der Region Towus Aserbaidschans haben wir diese Unterstützung erneut miterlebt. Die aggressive Politik Armeniens ist Haupthindernis für den Frieden in der Region. In den Beschlüssen und Resolutionen des UN-Sicherheitsrates und anderer internationaler Organisationen wurden die Lösungswege des Konfliktes deutlich erklärt. Aserbaidschans Position zum Konflikt ist fest und unveränderlich. Der Berg-Karabach-Konflikt muss im Rahmen der Souveränität und territorialen Integrität Aserbaidschans gelöst werden“, so Minister Bayramov.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind