POLITIK


Außenminister von Aserbaidschan und Russland erörtern Fragen zur Umsetzung trilateraler Erklärungen

Baku, 17. Februar, AZERTAC

Es fand ein Telefongespräch zwischen dem Außenminister der Republik Aserbaidschan Jeyhun Bayramov und dem Außenminister der Russischen Föderation Sergej Lawrow statt.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Außenministeriums gegenüber AZERTAC erörterten die Minister aktuelle Themen, die auf der Tagesordnung der bilateralen Zusammenarbeit stehen. In Anbetracht dessen, dass dieses Jahr der 30. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den beiden Staaten ist, tauschten die Seiten Meinungen über diesbezügliche Veranstaltungen aus.

Die Minister erörterten auch die Lage in der Region, sowie die Umsetzung trilateraler Erklärungen betreffende Fragen.

Die Seiten tauschten sich auch über die aktuelle Lage in der Ukraine aus.

Beim Telefonat wurde auch die Zusammenarbeit im Rahmen des aserbaidschanischen Vorsitzes im OSZE-Sicherheitsforum besprochen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind