POLITIK


Außenministerin Eva-Maria Liimets: Estland ist an Ausweitung der Beziehungen zu Aserbaidschan interessiert

 

Baku, 8. Februar, AZERTAC

Estland ist an der weiteren Vertiefung der Beziehungen zu Aserbaidschan interessiert. Wir schätzen die Rolle des Gesetzgebers dabei hoch ein. Estland hat die territoriale Integrität Aserbaidschans immer unterstützt. Die Sicherung von Frieden und Sicherheit in der Region ist von Bedeutung. Die Wiederherstellung der gesamten Kommunikation in der Region wird von großem Nutzen für Frieden und Sicherheit sein.

AZERTAC zufolge sagte dies Estlands Außenministerin Eva-Maria Liimets bei einem Treffen mit der zu einem offiziellen Besuch in Estland weilenden aserbaidschanischen Parlamentssprecherin Sahiba Gafarova.

Frau Sahiba Gafarova sprach ihrerseits von den Beziehungen zwischen Aserbaidschan und der Europäischen Union (EU) unter Berücksichtigung der Mitgliedschaft Estlands in der EU und erinnerte daran, dass sich die Verhandlungen über ein neues Partnerschaftsabkommen zwischen Aserbaidschan und der Europäischen Union in der Endrunde befinden. Auch die Zusammenarbeit im Energiebereich mit der Europäischen Union ist wichtig, fügte sie hinzu. Neben Öl ist Aserbaidschan zu einem von zuverlässigen Gaslieferanten Europas geworden. Dies ist ein wichtiger Beitrag zur Energiesicherheit Europas, so die aserbaidschanische Parlamentssprecherin.

Die Seiten tauschten auch Meinungen über andere Themen von gemeinsamem Interesse aus.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind