POLITIK


Außenministerium untersucht Informationen über Reise einer Gruppe ausländischer Ärzte in armenisch besetzten Gebieten

Baku, 24. September, AZERTAC

In den Medien sind Informationen über die Reise einer Gruppe von Ärzten der adventistischen Gesundheitsorganisation in Südkalifornien am 22. und 26. September in die armenisch besetzten Gebiete Aserbaidschans verbreitet.

Wie in einer Erklärung des Pressedienstes des Außenministeriums der Republik Aserbaidschan heißt, wird die Sache vom Außenministerium untersucht und aserbaidschanischen diplomatischen Vertretungen wurden entsprechende Weisungen erteilt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind