POLITIK


Ausländische Diplomaten machen sich mit massiven Zerstörungen nach Raketenangriff Armeniens auf Ganja vertraut VIDEO

Ganja, 12. Oktober, AZERTAC

Am 12. Oktober haben die Leiter des diplomatischen Korps, Botschafter, Militärattachés und Vertreter internationaler Organisationen die zweitgrößte aserbaidschanische Stadt Ganja besucht, wo sie sich mit ihren eigenen Augen mit massiven Zerstörungen nach Raketenangriff Armeniens auf Ganja vertraut gemacht haben.

Die Diplomaten werden vom Berater des Präsidenten der Republik Aserbaidschan, dem Leiter der Abteilung für Außenpolitik im Präsidialamt Hikmat Hajiyev begleitet.

Ziel des Besuchs ist es, ausländischen Diplomaten enorme Zerstörungen und massive Schäden nach Armeniens Raketenangriff auf die Stadt Ganja zu zeigen.

Hier sei erwähnt, dass die Stadt Ganja mehr als 60 Kilometer weit entfernt von der Front ist.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind