POLITIK


Ausweitung der militärischen Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Pakistan erörtert

Baku, 6. September, AZERTAC

Der Verteidigungsminister der Republik Aserbaidschan, Generaloberst Zakir Hasanov, der zu einem Arbeitsbesuch in Moskau weilt, traf am Samstag mit dem Vorsitzenden der Joint Chiefs of Staff Committee (kurz JCSC, deutsch etwa Vereinigte Stabschefs) Pakistans, General Nadeem Raza, zusammen.

Wie das Verteidigungsministerium gegenüber AZERTAC erklärte, zeigten sich die Seiten beim Treffen zufrieden mit dem aktuellen Stand der Entwicklung der traditionellen engen Freundschaftsbeziehungen, gegenseitigem Vertrauen zwischen den beiden Völkern sowie mit den bestehenden Beziehungen und der strategischen Partnerschaft zwischen den beiden befreundeten Bruderländern.

Der aserbaidschanische Verteidigungsminister sprach die militärpolitische Lage in der Region sowie den armenisch-aserbaidschanischen Konflikt um die Region Berg-Karabach an und bedankte sich bei der pakistanischen Seite für die Unterstützung der gerechten Position Aserbaidschans in internationalen Organisationen bei der Lösung dieses Problems.

Bei dem Treffen wurden auch die Möglichkeiten für die Ausweitung der Zusammenarbeit im Sicherheitsbereich, die Durchführung gemeinsamer Übungen zwischen den Streitkräften von Aserbaidschan und Pakistan, sowie militärische, militärtechnische und militärische Ausbildung betreffende Fragen, die Aussichten für die Ausweitung der Kooperation auf dem Gebiet der Bekämpfung des Terrorismus und der Beziehungen zwischen den Luftwaffen und Marinen erörtert.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind