KULTUR


Baku: Ausstellung "Kulturerbe Aserbaidschans im Louvre-Museum"

Baku, 1. Juli, AZERTAC

Im Rahmen der 43. Sitzung des Unesco-Welterbekomitees findet vom 3. Juli bis 30. September im aserbaidschanischen Teppichmuseum eine Ausstellung unter dem Titel "Kulturerbe Aserbaidschans im Louvre-Museum“ statt.

AZERTAC zufolge kann die Ausstellung als wichtiges Ereignis im kulturellen Leben des Landes angesehen werden. So werden erstmals drei einzigartige Exponate, die im weltberühmten Louvre-Museum ständig ausgestellt werden, in Baku gezeigt werden.

Diese Ausstellung wird zur Weiterentwicklung der engen Beziehungen zwischen den beiden Kulturzentren beitragen, die Durchführung gemeinsamer Großprojekte fördern, die Freundschaftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern Ländern in eine neue Entwicklungsetappe einleiten.

Dieses Projekt ist ein Beitrag des Aserbaidschanischen Teppichmuseums zur Umsetzung des staatlichen Programms für Teppichkunst in Aserbaidschan in den Jahren 2018-2022.

Als Organisatoren der Ausstellung treten das Kulturministerium der Republik Aserbaidschan, das Aserbaidschanische Teppichmuseum, die französische Botschaft in Aserbaidschan, das Louvre-Museum, das Aserbaidschanisch-Französische Institut und die Silk Way West Airlines auf.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind