WIRTSCHAFT


Bald findet in Baku nächste Sitzung der aserbaidschanisch-ungarischen zwischenstaatlichen Kommission für für wirtschaftliche Zusammenarbeit statt

Baku, 17. Dezember, AZERTAC

In den kommenden Monaten des laufenden Jahres findet in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku die nächste Sitzung der aserbaidschanisch-ungarischen zwischenstaatlichen Kommission für Landwirtschaft und Lebensmittelindustrie statt. Eine Vereinbarung darüber wurde bei einem Treffen von Minister für Arbeit und Sozialschutz Aserbaidschans, Sahil Babayev, dem Ko-Vorsitzenden der Kommission für wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Regierung der Republik Aserbaidschan und der Regierung der Republik Ungarn, mit einer Delegation um den ungarischen Landwirtschaftsminister, Nagy István, erzielt. An dem Treffen nahm auch der ungarische Botschafter in Aserbaidschan Viktor Szederkenyi teil.

Während des Gesprächs wurde hervorgehoben, dass in den Jahren 2005-2021 in Baku und Budapest mehr als 10 Geschäftsforen, Geschäftstreffen und andere Veranstaltungen abgehalten wurden. Darüber hinaus wurde 2019 das aserbaidschanische Haus in Budapest eröffnet. Zudem wurde betont, dass etwa 20 ungarische Unternehmen in den Bereichen Dienstleistung, Transport, Handel und Landwirtschaft in Aserbaidschan tätig sind.

Die Seiten führten auch Informationen über Produkte mit großem Exportpotenzial aus, um den Handelsumsatz im Agrarsektor zu steigern.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind