GESELLSCHAFT


Ban Ki-moon: Pfadfinder aus der ganzen Welt werden über Aserbaidschans Bemühungen zum Wohl der Menschheit erfahren

Baku, 15. August, AZERTAC

Dies ist mein zweiter Besuch in Aserbaidschan. Ich stattete meinen ersten offiziellen Besuch in Baku ab, als ich noch als Minister für auswärtige Angelegenheiten der Republik Korea arbeitete. Ich erinnere mich gut, dass ich im engen Kontakt mit der aserbaidschanischen Mission stand, als ich als UN-Generalsekretärs tätig war. Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev setzt sich aktiv für die Aufrechterhaltung des Friedens und der Stabilität ein. Ich bewundere ihn sehr und bin von seiner Führungsphilosophie sehr beeindruckt.

Das sagte in einem Interview für die Nachrichtenagentur AZERTAC der ehemalige UN-Generalsekretär Ban Ki-moon, der nach Baku gekommen ist, um an der 41. Weltpfadfinderkonferenz teilzunehmen.

Heute ist Aserbaidschan Gastgeberland der Weltpfadfinderkonferenz. “Ich hoffe, dass die Pfadfinder aus der ganzen Welt, die an dieser grandiosen Veranstaltung teilnehmen, über Aserbaidschans Bemühungen zum Wohle der Menschheit, der Aufrechterhaltung des Friedens mehr erfahren werden.

Diese Grundsätze sollten junge Scouts inspirieren und motivieren, die Weltbürger werden wollen“, so Ban Ki-moon.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind