POLITIK


Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Kasachstan tragen strategischen Charakter

Baku, 2. Juli, AZERTAC

Am 2. Juli ist der Premierminiter der Republik Aserbaidschan Novruz Mammadov mit der stellvertretenden Ministerpräsidentin der Republik Kasachstan, Gulshara Abdykalikova, zusammengetroffen.

AZERTAC zufolge betonte Premierminister Mammadov beim Gespräch die große Bedeutung der in Baku stattfindenden 43. Sitzung des Unesco-Welterbekomitees. Aserbaidschan und Kasachstan arbeiten als befreundete Länder im Rahmen dieser Organisation aktiv zusammen, sagte er. N. Mammadov erinnerte an große Verdienste von Nationalleader des aserbaidschanischen Volkes Heydar Aliyev und des kasachischen Volkes Nursultan Nasarbajew um die Stärkung dieser Beziehungen. Es bestehen sehr enge Beziehungen zwischen den beiden befreundeten Ländern in verschiedenen Bereichen. Aserbaidschan und Kasachstan arbeiten im Rahmen internationaler Organisationen eng zusammen. Kasachstan unterstützt ständig die gerechte Position Aserbaidschans. Ich denke, dass diese enge Freundschaft als Vorbild für andere Staaten hingestellt werden kann, sagte Novruz Mammadov.

Er wies auf die Bedeutung gegenseitiger Besuche auf hoher Ebene für die Ausweitung der Beziehungen hin und zeigte sich zuversichtlich, dass der Besuch von Gulshara Abdykalikova in Aserbaidschan zur Weiterentwicklung der Zusammenarbeit im Rahmen der Unesco sowie in verschiedenen Bereichen beitragen wird.

Der Premierminister sprach auch den Konflikt zwischen Armeniern und Aserbaidschanern um die Region Bergkarabach und bedankte sich bei Abdykalikova für die Unterstützung von Kasachstan für die faire Position unseres Landes in dieser Frage.

Frau Gulshara Abdykalikova überbrachte die Grüße des kasachischen Premierministers und sagte, dass die aserbaidschanisch-kasachischen Beziehungen von strategischer Bedeutung seien. "Es gibt eine sehr produktive Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern. Wir unterstützen uns immer gegenseitig. Ich bin sicher, dass sich diese Beziehungen weiter entwickeln werden“, betonte der Gast.

N. Mammadov bedankte sich für die Grüße des kasachischen Premierministers und bat seine Grüße ebenfalls ihm zu übermitteln.

Beim Gespräch fand auch ein Meinungsaustausch über andere Themen von beiderseitigem Interesse statt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind