POLITIK


Clemens Pig: Wir arbeiten mit AZERTAC seit vielen Jahren zusammen VIDEO

Wien, 9. Oktober AZERTAC

Zwischen dem renommierten AZERTAC und der österreichischen Agentur ARA besteht eine langjährige Zusammenarbeit. Wir arbeiten auch eng mit EANA zusammen.

Das sagte Clemens Pig, neuer Präsident der Europäischen Nachrichtenagentur-Allianz (EANA), Vorsitzender der Geschäftsführung APA in einem Interview mit AZERTAC.

Clemens Pig dankte dem Vorstandsvorsitzenden von AZERTAC Aslan Aslanov für sein Vertrauen, seine Unterstützung und Glückwünsche zu seiner Wahl zum neuen Präsidenten der EANA.

Der geschäftsführende Vorstand der APA - Austria Presse Agentur wird dieses Amt für die kommenden zwei Jahre übernehmen. Das ist das Ergebnis der Generalversammlung und Herbstkonferenz der EANA, die vom 6. bis 8. Oktober bei der österreichischen Nachrichtenagentur APA in Wien stattfand. Mitglieder der EANA sind 32 europäische Nachrichtenagenturen, die sich in der Allianz für wirtschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen mit dem Ziel einer freien und unparteiischen Berichterstattung einsetzen.

”Die europäischen Nachrichtenagenturen stehen inmitten der digitalen Transformation der gesamten Medien- und Kommunikationsindustrie, fügte er hinzu. Die Pandemie hat uns alle in rasanter Geschwindigkeit vor zusätzliche große Herausforderungen gestellt: Die Arbeitsprozesse in den Newsrooms wurden durch den Mobile Workplace radikal aufgebrochen, die digitale Mediennutzung der Userinnen und User hat sich massiv gesteigert, Phänomene wie Desinformation und Fake News wurde von den Rändern der Gesellschaft durch die globalen technischen Netzwerke in die digitale Mitte der Gesellschaft gespült“, erklärte Clemens Pig heute in Wien.

”In all diesen Entwicklungen liegen auch besondere Chancen und Verantwortungen für die europäischen Nachrichtenagenturen. Gerade jetzt ist der professionelle Austausch und Zusammenhalt innerhalb der europäischen Agentur-Allianz besonders wichtig, auch und gerade beim Schutz einzelner Nachrichtenagenturen vor politischem Druck und Angriffen. Ich kann an die erfolgreiche Arbeit meines Vorgängers Peter Kropsch, CEO der deutschen Nachrichtenagentur dpa, anschließen, oberstes Ziel bleibt die langfristige Sicherung der freien Berichterstattung der Nachrichtenagenturen“, sagte der neue EANA-Präsident Clemens

Clemens Pig sprach in seinem Interview die Beziehungen zu AZERTAC und sagte: ”Wir arbeiten mit AZERTAC seit vielen Jahren sowohl im Rahmen der EANA als auch im bilateralen Format zusammen. Wir sind in ständigem Kontakt und führen Diskussionen über die Zukunft der Nachrichtenagenturen, wie wir diese Zukunft gestalten können. AZERTAC war für uns seit jeher ein wichtiger Partner in Diskussionen über die Schaffung eines Rahmens für die Tätigkeit von Nachrichtenagenturen. Ich bin sicher, dass unsere Zusammenarbeit in den kommenden Jahren noch intensiver wird. Denn wir als europäische Nachrichtenagenturen müssen mehr vereint sein, um den komplexen Herausforderungen der Zukunft gewachsen zu sein.“

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind