GESELLSCHAFT


Corona: Aserbaidschan verschärft Maßnahmen erneut

Baku, 23. Oktober, AZERTAC

Die COVID-19-Pandemie hält die Welt weiter fest im Griff. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind seit Beginn der Pandemie weltweit mehr als 42 Millionen Menschen mit COVID-19 infiziert, und mehr als 1 Million Menschen sind an der Krankheit gestorben. Um die Verbreitung des Covid-19 -Virus einzudämmen, verschärft Aserbaidschan erneut die Corona-Regeln.

Das geht aus einem Bericht des operativen Stabs beim Ministerkabinett aus, wie AZERTAC berichtet.

Die Corona-Beschränkungen in den Regionen Aghstafa, Bilasuvar, Khachmaz, Ismayilli, Gakh, Zagatala und Mingachevir, wo die Ansteckungsfälle in den letzten Tagen hoch sind, sowie die Hygieneregeln in bestimmten Bereichen werden bleiben bestehen.

Ein strenges Quarantäneregime werden in oben genannten Regionen in Kraft bleiben. In diesen Bezirken, in denen das spezielle Quarantäneregime ab dem 24.Oktober, 00:00 Uhr verschärft werden soll, wird der Betrieb des öffentlichen Verkehrs an folgenden Daten eingestellt:

von 24. Oktober, 00:00 Uhr bis 26. Oktober, 06:00 Uhr;

von 31. Oktober, 00:00 Uhr bis 2. November, 06:00 Uhr;

Die Menschen werden dazu gerufen, sich an Corona-Regeln zu halten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind