WELT


Coronavirus: Neuinfektionen in der Türkei wieder unter 1000 gefallen

Ankara, 26. Mai, AZERTAC

Nach dem Stand vom 25. Mai sind neue Infektionen mit Covid-19 in der Türkei wieder unter 1000 gefallen.

AZERTAC zufolge gab dies der türkische Gesundheitsminister Fahrettin Koca am Montag auf seinem Account beim Kurznachrichtendienst Twitter bekannt.

Die bestätigten Fälle des Coronavirus in der Türkei haben in den letzten 24 Stunden um 987 zugenommen und 29 weitere Menschen sind gestorben. Dadurch ist die Gesamtzahl der Menschen, die im Land an Covid-19 verstorben sind, auf 4369 gestiegen,

Die Gesamtzahl der bestätigten Fälle in der brüderlichen Türkei belief sich laut der auf Twitter veröffentlichten Grafik von Gesundheitsminister Koca auf 157.814. In den letzten 24 Stunden erholten sich 1321 Patienten von der Lungenkrankheit. Die Gesamtzahl der wieder genesenen Patienten beträgt damit nach amtlicher Zahl 120.015.

Koca schrieb weiter, dass in den letzten 24 Stunden 21.492 Tests durchgeführt worden seien. Damit hat sich die Gesamtzahl der Tests auf 1.853.754 erhöht. Die Türkei behandelt derzeit 756 Patienten auf Intensivstationen, von denen 371 Patienten intubiert werden, fügte Koca hinzu. "Der erreichte Erfolg ist der Eintracht von 83 Millionen zu verdanken", so Koca abschließend in seinem Posting.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind