WELT


Coronavirus in Frankreich: Zahl der Todesopfer steigen auf 101 881

Strasbourg, 22. April, AZERTAC

Am vergangenen Tag wurden in Frankreich 35 000 neue Corona-Fälle gemeldet. 313 weitere Menschen starben am vergangenen Tag an der Lungenkrankheit. Damit stieg die Gesamtzahl der COVID-19-Todesfälle auf 101 881, wie das AZERTAC-Büro in Paris unter Berufung auf die französische Behörde für Gesundheit mitteilt.

Derzeit werden 5 959 Personen auf Intensivstationen behandelt.

30 954 Patienten werden derzeit in Krankenhäusern behandelt.

In den letzten 24 Stunden wurden 2095 neue Coronapatienten in Krankenhäuser eingeliefert.

Seit Beginn der Epidemie wurden 5 374 288 Infektionen registriert und 325 811 Patienten als geheilt eingestuft.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind