POLITIK


Dede-Gorgud- Erbe in Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen

Baku, 28. November, AZERTAC

Auf Vorschlag von Aserbaidschan, Kasachstan und der Türkei ist das Erbe Dede Gorgud: epische Kultur, Volksmärchen und Musik" als multinationales Kulturvorbild in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen worden.

Darum geht es in einer gemeinsamen Erklärung der Kultur- und Außenministerien der Republik Aserbaidschan, wie die Nachrichtenagentur AZERTAC berichtete.

Eine Entscheidung darüber wurde auf der vom 26. November bis 1. Dezember in Port Louis, der Hauptstadt von Mauritius abgehaltenen 13. Tagung des UNESCO-Regierungsausschusses zum Schutz des immateriellen Kulturerbes getroffen, wie es in der Erklärung weiter hieß.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind