KULTUR


ESC-Finale am 18. Mai

Chingiz geht von Platz 20 für Aserbaidschan ins Rennen

Baku, 17. Mai, AZERTAC

Das Finale des 64. Eurovision Song Contest findet am Samstag, 18. Mai, um 21 Uhr unter dem Motto "Dare To Dream!" im Internationalen Kongresszentrum in Tel Aviv statt. Moderiert wird die Show von Bar Refaeli, Erez Tal, Assi Azar und Lucy Ayoub. Die Länder der Big Five (Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien) sowie das Gastgeberland Israel sind direkt für das Finale qualifiziert. Zu diesen kommen je zehn Länder aus den beiden Halbfinalen, sodass insgesamt 26 Länder im Finale antreten.

Der aserbaidschanische Vertreter Chingiz wird am Samstagsabend im großen ESC-Finale mit einem modernen, radiotauglichen Popsong “Truth“ von Platz 20

für Aserbaidschan ins Rennen.

Als Interval Acts aus dem Gastgeberland treten wie schon im ersten Semifinale Netta und Dana International auf, neben ihnen stehen auch Nadav Guedj und Ilanit auf der ESC-Bühne. Außerdem gibt es einen Songtausch der ESC-Stars Conchita, Siegerin in Kopenhagen 2014, Måns Zelmerlöw, Sieger 2015 in Wien, Eleni Foureira, Zweite 2018 in Lissabon, und Verka Serduchka. Abschließend singen alle vier gemeinsam mit Lokalmatadorin Gali Atari, ESC-Siegerin von 1979 in Jerusalem, ihren legendären Song "Hallelujah". In einem Video-Sketch wird "Wonder Women" Gal Gadot zu sehen sein. Als Special-Guest ist Superstar Madonna zu sehen und performt zwei Songs.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind