SPORT


EYOF 2019 2019: Operationskomitee hält letzte Pressekonferenz ab

Baku, 27. Juli, AZERTAC

Am 27. Juli hat das Operationskomitee des XV. Europäischen Olympischen Jugendfestivals kurz vor dem Abschluss des Festivals seine letzte Pressekonferenz abgehalten.

Der aserbaidschanische Jugend- und Sportminister Azad Rahimov, der Vizepräsident der Europäischen Olympischen Komitees Niels Nygaard und der Leiter der EOC- Koordinierungskommission Dorde Visacki nahmen ebenfalls an der Pressekonferenz teil.

Minister Rahimov teilte bei der Pressekonferenz mit, dass innerhalb von 7 Tagen die Athleten von 48 Ländern um die Medaillen gekämpft haben. Nach Meinung von Athleten und an Wettkämpfen teilnehmenden Gästen sei das Festival erfolgreich organisiert. 115 von insgesamt 135 feierlichen Akten, bei denen die Sieger geehrt wurden, sind bereits vollzogen, fügte der Minister hinzu.

Dem Minister zufolge liegt Russland auf dem ersten Platz des Medaillenspiegels gefolgt vom Gastgeberland Aserbaidschan. Das XV. Europäische Olympische Jugendfestival "EYOF Baku 2019" leistete einen wesentlichen Beitrag zur Aufnahme neuer Freundschaftskontakte unter jungen Athleten in ganz Europa, so Minister Rahimov.

Niels Nygaard sagte seinerseits, dass dieses Festival einen besonderen Platz in der Karriere der Jugend einnehmen wird, und sagte, dass im Rahmen der Wettbewerbe verschiedene kulturelle Programme gut organisiert seien.

Dorde Visacki gratulierte der aserbaidschanischen Seite zu einer erfolgreichen Teilnahme und großen Leistungen von aserbaidschanischen Athleten bei dem Festival sowie zu einer guten Organisation des Turniers. Er sagte, dass diese Erfolge die aserbaidschanischen Athleten dazu inspirieren wird, prestigeträchtigere Wettkämpfe zu gewinnen. Er wies darauf hin, dass Sportler und Delegationsmitglieder das Land mit guten Eindrücken verlassen.

Am Ende wurden die Fragen von Journalisten beantwortet.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass AZERTAC Medienpartner des 15. Europäischen Olympischen Jugendfestivals ist.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind