WELT


Ehemaliger Präsident Mamnoon Hussain ist im Alter von 80 Jahren gestorben

Islamabad 15. Juli, AZERTAC

Der ehemalige pakistanische Präsident Mamnoon Hussain, der ein Freund von Aserbaidschan war, ist im Alter von 80 Jahren gestorben, wie AZERTAC mitteilte.

Hussains Sohn Arsalan Mamnoon gab bekannt, dass sein Vater im Krankenhaus in Karatschi gestorben sei, wo er wegen Krebs behandelt werde.

Hussain, bei dem letztes Jahr Krebs diagnostiziert wurde, war im vergangenen Jahr in Behandlung.

Geboren am 23. November 1940 in Agra, Indien, begann Hussain 1969 sein politisches Leben.

Hussain, der in seiner politischen Karriere verschiedene leitende Positionen innehatte, darunter der Gouverneur der Provinz Sindh, war von 2013 bis 2018 der 12. Präsident Pakistans.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind