POLITIK


Eine Person armenischer Herkunft greift aserbaidschanischen Soldaten an

Baku, 3. Dezember, AZERTAC

Ein aserbaidschanischer Soldat, der in einer von Stellungen der aserbaidschanischen Armee in der Region Khojavend auf Wache stand, wurde am Freitag, dem 3. Dezember gegen 13:00 Uhr von einer Person armenischer Herkunft angegriffen.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des aserbaidschanischen Verteidigungsministeriums gegenüber AZERTAC habe Angreifer versucht, an Waffe zu gelangen.

Daraufhin hat der aserbaidschanische Soldat in die Luft geschossen. Auf diese Art und Weise wurde der Provokateur neutralisiert.

Das Kommando des russischen Friedenskontingents und das gemeinsame türkisch-russische Zentrum zur Überwachung des Waffenstillstands wurden über den Vorfall informiert

Die Untersuchung ist im Gange.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind