WIRTSCHAFT


Erdgasförderung aus Gasfeld Schah Denis erreicht 100 Milliarden Kubikmeter

Baku, 7. Januar, AZERTAC

Die gesamte Erdgasgewinnung aus Gasfeld “Schah Denis“ im aserbaidschanischen Sektor des Kaspischen Meeres hat 100 Milliarden Kubikmeter erreicht.

Laut der Auskunft der Gesellschaft “BP Azerbaijan“ gegenüber AZERTAC wurde diese Menge genau nach Verlauf von zwölf Jahren nach dem Start der ersten kommerziellen Gasförderung aus dem Feld und der Inbetriebnahme der Südkaukasus-Pipeline gefördert.

2018 trat eine neue Etappe in der Förderung des Gasfeldes ein. Am 30. Juni begann im Rahmen des Schah-Denis-2-Projektes der kommerzielle Gastransport in die Türkei und Ende Juli wurde das frühe Erdgas von der Bohrinsel “Schah Denis- Bravo“ gewonnen.

Schah Denis entdeckt wurde im Jahre 1999 ist das größte Gasfeld Aserbaidschans. Es liegt etwa 60 km südlich von Baku in Wassertiefen von 50–600 m[1] und erstreckt sich über 860 km2.

Die Erdgasvoräte im Schah Denis werden auf mehr als 1 Billion Kubikmeter geschätzt und die Kondensatreserven betragen etwa 2 Milliarden Barrel.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind