OFFIZIELLE NEWS


Erste Vizepräsidentin Mehriban Aliyeva trifft Handelsbeauftragte der britischen Premierministerin für Aserbaidschan VIDEO

Baku, 31. Oktober, AZERTAC

Die Erste Vizepräsidentin der Republik Aserbaidschan, Mehriban Aliyeva, ist am Donnerstag, dem 31. Oktober mit der zu einem Besuch in Aserbaidschan weilenden Handelsbeauftragte der britischen Premierministerin für Aserbaidschan, Baronesse Emma Nicholson, zusammengetroffen, wie AZERTAC berichtete.

Beim Treffen wurde ein breites Spektrum der Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und dem Vereinigten Königreich sowohl im traditionellen Energiesektor, als auch im Nichtölsektor erörtert. Man unterstrich, dass Aserbaidschan seit 25 Jahren erfolgreich mit BP zusammenarbeitet. Zudem wurde betont, dass in Aserbaidschan neue Möglichkeiten für die Tätigkeit des britischen Unternehmens im Nichtölsektor eröffnet werden.

Die Erste Vizepräsidentin Mehriban Aliyeva äußerte sich lobend über die Rolle der Handelsbeauftragten der britischen Premierministerin für Aserbaidschan Baronesse Emma Nicholson bei der Entwicklung der Aserbaidschan-Großbritannien Beziehungen in verschiedenen Bereichen insbesondere in humanitärer Sphäre.

Frau Baronesse Emma Nicholson sprach die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Großbritannien an und wies darauf hin, dass sie weitere Anstrengungen unternehmen wird, um zur Entwicklung der bestehenden Beziehungen beizutragen. Sie sagte, dass der Konzern BP als eines der weltweit führenden Ölunternehmen nicht nur an der Zusammenarbeit im humanitären, sondern auch auf den Gebieten Bildung, Gesundheitswesen und Umweltschutz interessiert ist.

Der Gast betonte besondere Rolle der Ersten Vizepräsidentin Aserbaidschans Mehriban Aliyeva bei der Entwicklung des Landes.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns