SPORT


FIFA sperrt Ex-Funktionär Tai Nicholas

Baku, 30. Mai, AZERTAC

Der frühere Generalsekretär der ozeanischen Fußball-Konföderation, Tai Nicholas, ist vom Weltverband FIFA wegen Bestechung und Korruption für acht Jahre gesperrt worden.

Dem Neuseeländer wird vorgeworfen, FIFA-Gelder für ein Bauprojekt "fehlgeleitet" und zudem "Geschenke und andere Vergünstigungen sowohl akzeptiert als auch offeriert" zu haben. Nicholas wurde außerdem zu einer Geldstrafe von 50.000 Schweizer Franken (ca. 45.000 Euro) verurteilt.

Im März hatte die Ethikkommission der FIFA bereits den ozeanischen Ex-Präsidenten David Chung (Papua-Neuguinea) für sechseinhalb Jahre gesperrt. Der 56-Jährige, der auch im FIFA-Council gesessen hatte, wurde der Bestechung für schuldig befunden. Zusätzlich wird ihm die Ausübung seines Amtes trotz eines Interessenkonflikts vorgeworfen.

Auch Chung muss eine Strafe in Höhe von rund 88.000 Euro zahlen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind