POLITIK


Fahrettin Altun: Türkischer Rat ist zu einer wichtigen Plattform geworden

Baku, 11. April, AZERTAC

In diesem Jahr jährt sich der erste Gipfel des Türkischen Rates zum 12. Male. In der vergangenen Zeit hat sich der Türkische Rat zu einer der wichtigen Plattformen in der Welt entwickelt.

Das erklärte Fahrettin Altun, Vorsitzender der Kommunikationsabteilung der türkischen Präsidialverwaltung, beim in Baku stattfindenden dritten Treffen der Minister und hochrangiger Beamter, die für Information und Medien des Türkischen Rates zuständig sind, wie AZERTAC berichtete.

Fahrettin Altun sagte: “Die heutige Welt ist nicht die gleiche wie vor etwa 12 Jahren. Die Drohungen gegen die Türkei bleiben weiter bestehen. Angesichts neuer Bedrohungen müssen wir als türkische Welt zusammen sein. Dies ist die Forderung unserer Bruderschaft. Die Türkei stand im 44-tägigen Vaterländischen Krieg Aserbaidschan zur Seite und machte ihr Bestes auch im Medienbereich. Die zwischen der Türkei und Aserbaidschan geschaffene Medienplattform ist ein wichtiges Beispiel. Wir, die türkischsprachigen Länder, müssen diese Plattform erweitern und stärken und Bedrohungen gemeinsam bekämfen, fügte er hinzu.

Er wies darauf hin, eines der Hauptprobleme der türkischen Welt sei der Kampf gegen Desinformation.

“Es ist sehr wichtig, den digitalen Faschismus zu bekämpfen. Wir haben begonnen, notwendige Schritte zur Bekämpfung des digitalen Faschismus zu unternehmen. Als türkischsprachige Länder müssen wir unsere Bemühungen auch auf der Medienplattform intensivieren", so Fahrettin Altun.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind